Produkte

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Vertragsgegenstand

Die nachfolgenden Bestimmungen regeln die Vertragsbedingungen zwischen dem Kunden und der Vertriebsfirma Gesunde Heizsysteme, Am Bäders43a, 63688 Gedern. Der zwischen dieser Firma geschlossene Vertrag umfasst ausschließlich nur die Bestellung der Waren sowie die Lieferung an dem jeweiligen Kunden. Abweichende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden finden keine Anwendung, auch wenn Gesunde Heizsysteme diesen nicht ausdrücklich widerspricht.

 

 2. Vertragsabschluss

Der Kunde hat die Möglichkeit per Internet, Telefon oder E-Mail ein Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages über die angebotenen Waren abzugeben. Der Vertrag kommt durch Annahmeerklärung der Kundenbestellung in elektronischer Form (Auftragsbestätigung per E-Mail) durch die Firma Gesunde Heizsysteme zustande. Der Kunde verzichtet auf den Zugang einer schriftlichen Auftragsbestätigung. Wird der Auftrag nicht innerhalb 14 Tagen nach der Bestellung des Kunden bestätigt, so gilt das Angebot als abgelehnt.

 

3. Zahlung

Die Zahlung der Ware erfolgt ausschließlich per Vorkasse oder per Nachnahme des Kunden.

 

4. Preise

Die Preisangaben im Katalog/Onlineshop sind Endpreise und enthalten die am Tag der Rechnungsstellung gültige Mehrwertsteuer. Sollte eine gesetzliche Mehrwertsteuer-Erhöhung nach Erscheinen des Kataloges erfolgen, ist die Firma Gesunde Heizsysteme zur Berechnung des erhöhten Mehrwertsteuersatzes berechtigt. 

Auf der Rechnung werden neben dem Preis für die Ware die Preise für ergänzende Leistungen ausgewiesen: Verpackung, Versand, Versicherung, die jeweils zum Zeitpunkt der Rechnungsstellung gültige Mehrwertsteuer etc. Bei Bestellungen über die Homepages für Privatkunden von der Firma Gesunde Heizsysteme gelten nicht die Katalogpreise, sondern die auf der Homepage angegebenen Preise.

 

5. Lieferung

Bestellungen und Lieferungen sind zunächst nur innerhalb Deutschland üblich. Sollte ein Kunde eine Lieferung ins Ausland wünschen, ist eine vorherige Anfrage bei der Firma Gesunde Heizsysteme erforderlich.

Für das Risiko der Beschädigung oder dem Verlust der Ware auf dem Transportweg besteht bis zu einem Warenwert von 500,00 Euro Deckung seitens der DHL, Deutsche Post AG. Wir bitten bei unvollständiger Lieferung oder Beschädigung der Ware um Benachrichtigung innerhalb von 24 Stunden. Sichtbare Beschädigungen (auch an der Verpackung) müssen sofort beim jeweiligen Spediteur/Liefer-/Frachtservice, i.d.R. bei der DHL gemeldet werden.

Wird dies unterlassen, besteht kein Anspruch des Kunden auf Rückgabe des Kaufpreises gegenüber der Firma Gesunde Heizsysteme. 

 

 6. Widerrufsrecht / Widerrufsbelehrung (gemäß §312d i.V.m §355 BGB)

Der Kunde kann nach den gesetztlichen Bestimmungen des BGB über das Fernabsatzrecht die Vertragserklärung ohne Angabe von Gründen innerhalb von zwei Wochen in Textform, also z.B. per Brief, Fax oder E-Mail bei der Firma Gesunde Heizsysteme oder auch beim Hersteller widerrufen. Die Frist beginnt frühestens mit Zugang der Ware und dem Erhalt einer Widerrufsbelehrung.

Zudem kann auch ein Widerruf innerhalb von zwei Wochen nach Erhalt der Ware und einer Widerrufsbelehrung durch Rücksendung der Ware an den Hersteller  erfolgen. Der Hersteller ist in den beiliegenden Unterlagen der gelieferten Ware zu ermitteln.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Ware. Die Rücksendung der Waren erfolgt auf eigene Gefahr und Kosten des Kunden. Paketversandfähige Waren sind an dem jeweiligen Hersteller in Original Verpackungen zurückzuschicken. Die Versandkosten trägt der Kunde. Für den Verlust der Ware auf dem Transportwege haftet der Kunde. Die Firma Gesunde Heizsysteme ist nicht für die Weiterversendung der Ware verantwortlich.

 

6.1. Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) herauszugeben. Kann der Kunde die empfangene Ware ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, hat dieser die Kosten für die Verschlechterung der Sache, also Wertersatz, zu leisten. Dies gilt nicht, wenn die Verschlechterung der Ware ausschließlich auf deren Prüfung – wie sie etwa im Ladengeschäft üblich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Im übrigen kann der Kunde die Wertersatzpflicht vermeiden, indem er die Ware nicht wie ein Eigentümer in Gebrauch nimmt und alles unterlässt, was den Wert der Ware beeinträchtigt.

Zusätzliche Kosten, die der Firma Gesunde Heizsysteme durch die spezielle Anfrage seitens des Kunden und der Beschaffung bestimmter Ware entstanden sind, hat der Kunde auch nach Widerruf zu tragen. Für den entstandenen Aufwand wird eine Aufwandspauschale pro Stück von 40,00 € zuzüglich der Verpackungs- und Versandpauschale pro Stück von 20,00 € vom Kaufpreis in Abzug gebracht. Die Rückvergütung unter Abzug der o.g. Kosten wird auf ein vom Kunden benanntes Konto innerhalb von 6 Wochen überwiesen.

 

6.2. Ausnahmen des Widerrufsrechts

Das Widerrufsrecht gilt nicht für folgende Waren in Form eines besonderen Services der Firma Gesunde Heizsysteme:

  • Messeprodukte, welche der Kunde vor Ort besichtigte und daraufhin vor Ort einen Vertrag mit der Firma Gesunde Heizsysteme abschloss;
  • Waren, welche der Kunde im Geschäft gekauft hat;
  • Waren, welche aufgrund eines Vertragsabschlusses durch einen vereinbarten Termin am Wohnort des Kunden versendet wurden (kein Haustürgeschäft);
  • Waren, welche nach Kundenspezifikation angefertigt wurden oder eindeutig nach vorheriger Absprache mit dem Kunden auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind (Sonderanfertigungen; keine Standardkomponenten).
 
7. Verfügbarkeit/Rücktrittsvorbehalt

Sollte die Firma Gesunde Heizsysteme nach Vertragsabschluss feststellen, dass die bestellte Ware oder Dienstleistung nicht mehr bei der Firma Gesunde Heizsysteme verfügbar ist oder aus rechtlichen Gründen nicht geliefert werden kann, kann die Firma Gesunde Heizsysteme entweder eine in Qualität und Preis gleichwertige Ware oder Dienstleistung anbieten oder vom Vertrag zurücktreten. Bereits erhaltene Zahlungen wird die Firma Gesunde Heizsysteme umgehend nach einer Rücktrittserklärung dem Kunden zurückerstatten. 

 
8. Gewährleistung

Hinsichtlich der Gewährleistung wird auf die AGB des jeweiligen Herstellers verwiesen.  Für etwaige Mängel oder Beschaffenheitsangaben der Ware haftet der Hersteller. Der Kunde hat sich daher ausschließlich an den Hersteller im Falle eines Mangels der Ware zu wenden.

 
9. Heizleistung der Heizsysteme

Für die Heizleistung wird seitens der Firma Gesunde Heizsysteme keine Garantie übernommen. Alle technischen Angaben des Herstellers beruhen auf Berechnungen und Messungsergebnisse sowie Erfahrungsangaben aus praktischen Prüfungsergebnissen. Viele der technischen Angaben wurden von der KEMA geprüft und die Produkte  haben das CE Kennzeichen ohne Einschränkungen für den Internationalen Handel erhalten. Der Hersteller lässt die Produkte bei der KEMA prüfen da er im Internationalen Handel tätig ist. Eine Prüfung nur für Europa oder Deutschland bei einem anderen Institut erfordert nur weitere Kosten die letztendlich der Kunden tragen müsste. Die Angaben der Heizleistungen und hiermit verbunden Raumgrößen pro Heizung beruhen auf Prüfergebnissen unabhängiger Unternehmen. Die Werte beruhen hier auf Berechnungen von Räumen mit einem U-Wert von 0,3. Hierzu wirken weiterer Faktoren ein wie Klima, Region, System, Öffnungen wie Fenster oder Türen, umliegende Räume. Diese Faktoren sind jedoch allgemein bekannt und wirken sich auf jedes Heizungssystem und Heizart aus.  

 
10. Haftung

Die Firma Gesunde Heizsysteme, ihre Geschäftsleitung und ihre Mitarbeiter haften in Fällen positiver Forderungsverletzung, Verschulden bei Vertragsabschluss, Verzug, Unmöglichkeit, unerlaubter Handlung sowie aus sonstigem Rechtsgrund bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit. Im Falle der schuldhaften Verletzung von vertraglichen Kardinalspflichten (Hauptvertragspflichten) oder bei arglistiger Täuschung sowie im Falle eines Ersatzanspruches gemäß § 437 Ziffer 2 BGB haftet die Firma Gesunde Heizsysteme im gesetzlichen Umfang. Lediglich bei einer Verletzung von Kardinalspflichten ist die Haftung für Mitarbeiter von der Firma Gesunde Heizsysteme begrenzt auf den typischen, voraussehbaren Schaden. Mittelbare Schäden sind insoweit ausgeschlossen. Bei Lieferverzug gelten die gesetzlichen Bestimmungen des BGB. Der Umfang einer Haftung von der Firma Gesunde Heizsysteme nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt. Die vorstehenden Regelungen geben den vollständigen Haftungsumfang von der Firma Gesunde Heizsysteme, ihrer Geschäftsleitung und ihren Mitarbeitern wieder. Eine weitergehende Haftung wird ausgeschlossen. 

 
11. anwendbares Recht / Verschiedenes

Im Fall der Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen wird die Gültigkeit des Vertrages sowie der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Anstelle der ungültigen Regelung treten die gesetzlichen Bestimmungen des BGB, von welcher die ungültige Regelung abweicht und welche den gemeinsamen Interessen der Parteien am nächsten kommt. Auf die Rechtsverhältnisse zwischen der Firma Gesunde Heizsysteme und Kunden sowie auf die jeweiligen Geschäftsbedingungen findet deutsches Recht Anwendung. Die Anwendung des UN-Übereinkommens über Verträge über den internationalen Warenkauf vom 11.04.1988 ist ausgeschlossen.

 
12. Verschiedenes

Ein Recht des Kunden zur Aufrechnung oder Zurückbehaltung besteht nicht, es sei denn, die Forderung ist unstreitig oder rechtskräftig gerichtlich festgestellt. Erfüllungsort ist für Zahlungen am Geschäftssitz von der Firma Gesunde Heizsysteme. Für Lieferungen ist der Erfüllungsort entweder bei der Firma Gesunde Heizsysteme oder der Versandort des ersten Versenders, der für die Firma Gesunde Heizsysteme tätig wird.  

 
13. Gerichtsstand

Als Gerichtsstand ist das für die Sache ansässige Gericht am Geschäftssitz der Firma Gesunde Heizsysteme zuständig.

Unten